Unsere Partner

Acht Technologien ­krempeln das Business um

61 Prozent der CEOs in Unternehmen verfolgen die Geschwindigkeit des technologischen Wandels in ihren Industrien besorgt: Das ergab die jährliche globale Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC. Handelt es sich bei der nächsten Neuheit nur um einen kurzfristigen Trend? Dies zu entscheiden, fällt oft schwer. PwC hat deshalb 150 Technologien unter die Lupe genommen. Acht grundlegende Technologien, so die Empfehlung, sollten in der Strategie berücksichtigt werden.

Erstens: Künstliche Intelligenz – Software­algorithmen, die in der Lage sind, Aufgaben auszuführen, die normalerweise menschliche Intelligenz erfordern, wie visuelle Wahrnehmung, Spracherkennung, Entscheidungsfindung und Sprachübersetzung.

Zweitens: Augmented Reality – Das Hinzufügen von Informationen oder Bildern zu einer physischen Umgebung mittels einer Grafik- und/oder Audioüberblendung, um die Benutzer­erfahrung für eine Aufgabe oder ein Produkt zu verbessern.

Drittens: Virtuelle Realität – Die computergenerierte Simulation eines dreidimensionalen Bildes oder einer vollständigen Umgebung innerhalb eines definierten und beschränkten Raums, mit dem der Betrachter in realistischer Weise interagieren kann.

Viertens: Blockchain – Eine verteilte elektronische Dokumentenverwaltung, die Softwarealgorithmen verwendet, um Transaktionen mit hoher Zuverlässigkeit und Anonymität zu erfassen und zu bestätigen.

Fünftens: Drohnen – Luft- oder wasserbasierte Vorrichtungen und Fahrzeuge, zum Beispiel unbemannte Luftfahrzeuge.

Sechstens: Internet der Dinge – Ein Netzwerk von Objekten (Geräte, Fahrzeuge etc.) mit integrierten Sensoren, Software, Netzwerkkonnektivität und Rechenleistung, die Daten mittels Internet sammeln und austauschen können.

Siebtens: Roboter – Elektromechanische Maschinen oder virtuelle Agenten, die menschliche Tätigkeiten selbständig oder nach festgelegten Anweisungen automatisieren, ergänzen oder unterstützen.

Achtens: 3-D-Druck – Additive Fertigungstechniken, die verwendet werden, um drei­dimensionale Objekte auf der Grundlage digitaler Modelle zu erschaffen, indem Materialien Schicht für Schicht aufgebracht oder gedruckt werden. Diese acht Technologien, so PwC, werden die Geschäftswelt verändern und damit großen Einfluss auf das Geschäftsmodell von Unternehmen haben.

geschrieben von  wo
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok