Unsere Partner

Tourismuszahlen ­bleiben auf hohem Niveau stabil

200 898 Gästeankünfte und 320 557 Übernachtungen zählte das Niedersächsische Landesamt für Statistik im ersten Halbjahr in Braunschweig.

Dies bedeutet gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Plus von 0,33 Prozent (Ankünfte) und ein Minus von 0,55 Prozent (Übernachtungen). Damit haben sich die Zahlen trotz Verschiebungen im Kongressmarkt auf dem hohen Vorjahresniveau eingependelt. In traditionell starken Tagungsmonaten wie März und Mai sanken 2018 die Zahlen, im April und Juni hingegen kamen mehr Gäste in die Löwenstadt und übernachteten hier.

Insgesamt erfüllen die Tourismuszahlen die Erwartungen. Nachdem in den vergangenen Jahren aufgrund von neuen Hoteleröffnungen der Tourismus stark gewachsen ist, führt die Etablierung der Häuser zu einer nachhaltigen Erhöhung der Übernachtungen und Ankünfte.

Für das laufende Jahr hält Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH, einen leicht positiven Trend für wahrscheinlich: »Mit den stabilen Zahlen im ersten Halbjahr können wir zufrieden sein. Für das zweite Halbjahr rechnen wir im Vergleich zu dem ersten Halbjahr mit einem Zuwachs, da im Herbst und der Weihnachtszeit erfahrungsgemäß viele Tagungs- und Städtereisen sattfinden.«

 
geschrieben von  wo
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok