Unsere Partner

IHKN-Leitfaden »Stark durch Kooperation«

Das Innovationstempo nimmt zu, zeitgleich werden die Produktlebenszyklen kürzer und die Forschung zunehmend komplexer. Um in diesem Umfeld Schritt halten zu können, sind Unternehmen auf Know-how aus der Wissenschaft angewiesen. Doch wen sollte man ansprechen, was gilt es zu beachten, damit Technologietransfer und Forschungskooperation praktisch gelingt? Oft findet sich der ideale Kooperationspartner direkt vor der Tür – in der Universität, der Hochschule oder einer außeruniversitären Forschungseinrichtung. Eine solche Kooperation ist gerade für kleine und mittelgroße Unternehmen, die oftmals nicht über die notwendige eigene Forschungsinfrastruktur verfügen, der richtige und wichtige Schritt, um die eigenen Produkte und Verfahren weiter zu entwickeln oder neue Technologien zielführend einzusetzen.

Im neuen Leitfaden »Stark durch Kooperatio­nen« haben der DIHK und die niedersächsischen IHKs Empfehlungen für die verstärkte Zusammenarbeit von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und mittelständischen Unternehmen erarbeitet. Die Broschüre enthält wertvolle Tipps sowie hilfreiche Adressen und Links.

Warum lohnt sich gerade für kleine und mittlere Betriebe die Kooperation mit der Wissenschaft? Wer bietet Forschungsdienstleistungen an? Wo liegen Stolpersteine? Der Leitfaden »Stark durch Kooperation« beleuchtet etwa die Möglichkeiten von Abschluss- und Studienarbeiten, Firmenpraktika oder des Austauschs von Mitarbeitern zwischen Hochschulen und Unternehmen. Beratung oder die gemeinsame Entwicklung von Kursen, Modulen und dauerhaften Programmen werden ebenso thematisiert wie beispielsweise Kooperationsprojekte, Partnerschaften, Stipendien und viele weitere Aspekte.

Der Leitfaden ist auf der Internetseite www.ihk-n.de oder direkt bei den niedersächsischen IHKs abrufbar.
geschrieben von  wo