Unsere Partner

­Die EU-Datenschutzgrundverordnung – ­Welche Änderungen ergeben sich für den Vermittlerbetrieb in der Praxis?

Einladung zum Praxisworkshop am 26. April in der IHK Braunschweig
 


Das gesamte Datenschutzrecht wurde reformiert. Insbesondere werden die rechtlichen Anforderungen an die Datenverarbeitung im Unternehmen erheblich erhöht. Nebenbei hat der Gesetzgeber empfindliche Bußgelder bei Verstößen vorgesehen.

Wir möchten Sie zu einem unentgeltlichen Workshop einladen, der Ihnen aufzeigen soll, wie Sie diese neuen und wichtigen gesetzlichen Regelungen, die ab Ende Mai 2018 gelten, in Ihrem Vermittlerbetrieb umsetzen und ggf. auch Ihre Datenschutzarchitektur auf diese neuen Gegebenheiten anpassen müssen.

Als Referent steht Ihnen Rechtsanwalt Matthias Kroll Rede und Antwort. Kroll ist Fachanwalt für Versicherungsrecht aus Hamburg und ausgewiesener Experte für alle Fragen des Versicherungsvertriebs.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch darauf aufmerksam machen, dass am 11. April von 16 bis 19 Uhr die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-­Wolfsburg eine Infoveranstaltung zu diesem Thema anbietet. Sollte Ihnen dieser Termin zeitlich mehr entgegenkommen, melden Sie sich gerne bei unserer Schwesterkammer in Lüneburg an. Anmeldeinformationen finden Sie auf der Homepage der IHK Lüneburg-­Wolfsburg.

Ihre Anmeldung für unseren Workshop am 26. April, von 10 bis 13.30 Uhr, Kongress­saal IHK Braunschweig, Brabandtstraße 11, 38100 Braunschweig, senden Sie bitte ausschließlich per Mail an Susanne Pless, ­Vermittlerrecht, unter der Mailadresse: susanne.pless@braunschweig.ihk.de.

Der Anmeldeschluss ist der 20. April.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

geschrieben von  wo