Unsere Partner
Bei der Entwicklung und Fertigung von Produkten für das Internet of Things (IoT) oder für smarte autonome Systeme ist sehr spezielles Know-how gefordert. Die drei Braunschweiger Unternehmen af inventions, Ramlow electronic und Ihlemann AG ...
Friedhold Lust ist seit 25 Jahren Industrievertreter. »Ich mache das, was die Großen der Industrie nicht machen können oder wollen«, fasst er seine Arbeit zusammen. Er versteht sich nicht als klassischer Handelsvertreter ...
Das umfangreiche China-Know-how an der TU Clausthal wird auch auf Bundesebene anerkannt. Als Leuchtturmprojekt fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Aufbau eines China-Kompetenzzentrums an der Harzer ...
Wie können Unternehmen dem immer größer werdenden Innovationsdruck gerecht werden? Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Und welche Chancen bietet die Elektromobilität für einen Energieversorger? Diese und andere ...
Der stationäre Einzelhandel hat – landauf, landab – schon bessere Zeiten erlebt. Seit Jahren befindet er sich im Umbruch und steht aufgrund des beständig wachsenden Online-Handels gehörig unter Druck. Dem veränderten ...

Thema

Wie finden Sie Ihre Auszubildenden? – mehr Bewerber mit Beruf VR
 
Auf der Suche nach dem Traumjob – Mein Start in die ­Ausbildung
 
Wer ist eigentlich … Gerald Marleaux?
 
Infoveranstaltung: Kaufmann/-frau im E-Commerce
 

Aktuelles

Frühwarnsystem der Konsumenten
Ende Oktober berichtete die Wirtschaftswoche über einen Besuch bei Helmut Tschiersky. Er ist Präsident des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), das seinen Hauptsitz in ...
Steinbach: »Wir machen 80 Prozent des Geschäfts in den USA«
Deutsches Brauchtum ist in den USA sehr beliebt und deshalb sind die Nussknacker-Figuren des Traditionsunternehmens Steinbach aus Hohenhameln (Kreis Peine) dort sehr gefragt. »Wir machen ...
Wer ist eigentlich … Franziska Klann?
Eine Auszubildende aus Braunschweig gehörte zu den 232 »Top-Azubis« Deutschlands, die am 8. Dezember in Berlin im Rahmen einer Feierstunde mit Bundesminister Sigmar Gabriel und ...
Ein Wildgericht muss immer auf der Karte stehen
Betritt man die Gaststube des Dorfkrugs in Ostlutter, bleibt man erst einmal stehen und bestaunt die kompakte Eichentheke, die schönen alten Fenster, die Parkettböden mit ...
Anti-­Bürokratisierungs-Offensive des Bundeswirtschaftsministers: 25-Punkte-Plan
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel plant eine Anti-Bürokratisierungs-Offensive. Anfang November hat er ein 25-Punkte-Papier ans Kanzleramt verschickt. Thematisiert werden unter anderem Informationspflichten, Aufbewahrungsfristen und die Ist-Versteuerung – Punkte, die nicht im Koalitionsvertrag stehen. Seit 2006 wurden die Bürokratiekosten der Wirtschaft nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums um gut zwölf Milliarden Euro pro Jahr zurückgefahren – um ein Viertel. Angesichts der trüben Konjunkturaussichten wollen Union und SPD nun die Rahmenbedingungen für Unternehmen weiter ...
Chefbüro: Prof. Dr. Susanne Robra-Bissantz
Ist das schon das Büro? Diese Frage steht vielen Besuchern im Gesicht. Denn den meisten Raum im Großraumbüro von Prof. Dr. Susanne Robra-Bissantz nimmt ein Tisch mit ...

Im Fokus

 
Unternehmen + Profile: Drei ­Braunschweiger Unternehmen ­entwickeln gemeinsam Elektronikprodukte
 
Standpunkt: Unternehmensnachfolge – Unternehmer und Politik sind gefordert
 
Einspruch!: Weiter denken

Termine

23
Apr
Termine DIALOG 4.0: Neuer IHK-Unternehmens­sprechtag ­»Digitalisierte Geschäftsprozesse«
23
May
14:00
Termine Veranstaltung zu UN Sustainable Development Goals im Haus der Wissenschaft
25
Sep
Termine Sozialkompetenz­training für Auszubildende